Museum Alte Schule Kaufungen

Smart Museum TV im Regionalmuseum "Alte Schule" Kaufungen. Kinder der Ernst-Abbe-Schule in Oberkaufungen erkunden das Regionalmuseum mit der Kamera. Eine spannende Reise in die Vergangenheit haben 15 Kinder der vierten Klassen im Regionalmuseum unternommen. Angeleitet wurde das außergewöhnliches Filmprojekt von Zeit für Kinder e.V. Das außerschulische Bildungsangebot wird vom Programm „Museum macht stark“ des Deutschen Museumsbundes im Rahmen der Aktion „Kultur macht stark“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. In Kleingruppenarbeit entschieden die Kinder selbstständig welches Thema ihr Film haben sollte. genauso eigenständig setzten sie den Film aktiv und eigenverantwortlich um. „Die Kinder werden ermutigt, aktiv und kreativ tätig zu werden, alle Aufgaben selbst zu übernehmen, wobei wir als Betreuer stets unterstützend im Hintergrund stehen und bei der Umsetzung der Ideen behilflich sind“, erläutert Erziehungswissenschaftler Gabriel L. Chiarello M.A. vom Verein „Zeit für Kinder“. Ein besonderer Fokus des Projekts liegt auf der Vermittlung von Medienkompetenz. Zeit für Kinder e.V. hat sich zur Aufgabe gemacht, den Kindern im Zusammenhang mit dem Filmprojekt einen verantwortungsbewussten und sicheren Umgang auch mit Medien nahezubringen.

Pressetext 


DoMMuseum Fritzlar

Das Dommuseum in Fritzlar lud zu einem ganz besonderen Ferienprojekt ein.  Zusammen mit dem Verein Zeit für Kinder e.V. aus Edermünde wurde das Medienprojekt Smart Museum TV angeboten. Insgesamt 10 Tage arbeiteten die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen an einem medialen Beitrag für das Dommuseum.  Sechs Tage arbeiten sie in Fritzlar im Museum. Danach fuhren sie vier Tage nach Center Parcs im Hochsauerland und stellten dort den medialen Beitrag fertig.  Am Ende 12.01.2024 fand die feierliche Präsentation im Dommuseum statt. Betreut und angeleitet die Teilnehmenden von Zeit für Kinder e.V.. Das Projekt war komplett kostenlos. Für Verpflegung wurde gesorgt. 

 

Smart Museum TV ist ein etabliertes mediales Bildungsangebot, dass im Rahmen von kultur- und museumspädagogischen Praxisprojekten durchgeführt wird. Es wird gefördert vom Deutschen Museumsbund und ist ein Projekt im Rahmen von Kultur macht Stark vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. 

 

Gabriel Chiarello M.A. : "Audiovisuelle Erzeugnisse aus dem Museum zu produzieren, ist für Kinder und Jugendliche spannend. Bei Smart Museum TV können Kinder und Jugendliche ein Medienerzeugnis ihrer Wahl erstellen. Was letztendlich produziert wird, ob Dokumentation, informativer Kurzfilm oder Instagram-Beiträge ect. entscheiden die TN selbst. Genauso selbstverständlich arbeiten die TN eigenständig und unter medienpädagogischer Anleitung an ihrem eigenen Content. Am Ende des Projektes haben sie Kenntnisse und Erfahrungen über Museen und Mediengestaltung gesammelt und blicken stolz auf ihren Beitrag auf YouTube & Co."