SMART MUSEUM  TV

Smart Museum TV ist ein medienpädagogisches Projekt von Zeit für Kinder e.V. in Zusammenarbeit mit  Museen und dem Medienprojektzentrum Offener Kanal Kassel. Kinder und Jugendliche produzieren dokumentarische Filme über Exponate, Kunstwerke und die Museen. Das Projekt findet im Rahmen des Förderangebots Museum macht stark des Deutschen Museumsbunds statt, das zum Kultur macht stark - Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gehört. 

 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten durch den Umgang mit modernen Medien die Möglichkeit "ihr Museum" mit ihren Augen und in ihrer Sprache darzustellen und zu erklären. 

Zeit für Kinder hat einen Ansatz entwickelt, mit dem wir Kinder und Jugendliche ins Museum bringen.

 

Im Fokus des Projektes steht das Vorhaben, die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen zu stärken. Sie sollen mit den Möglichkeiten eines Museums bekannt werden und erfahren, wie sie kulturelle Orte individuell für sich nutzen können.

Die Kinder und Jugendlichen suchen sich für das Projekt, ein „Objekt“ des Museums aus, das sie persönlich anspricht und mit dem sie sich dann intensiv auseinandersetzen. Zu diesem Objekt produzieren sie anschließend ihren eigenen Film, übernehmen die künstlerische Leitung ihrer Produktion und bestimmen Inhalte und Darstellung. Die Vorbereitungen und Dreharbeiten finden im Museum statt.

 

Im Zentrum des Projektes "Smart Museum TV" steht zunächst die Vermittlung von technisch-dramaturgischen Fähigkeiten. Dazu zählen die Konzept,- und Treatmenterstellung, das Einfangen von Bildsequenzen, das Führen von Interviews, das Auflösen komplexer filmischer Situationen und vieles mehr.

 

 Dazu wird auch ein kreativer, aktiver Umgang mit dem sonst eher passiv genutzten „Smartphone“ vorgestellt. Zudem lernen die Projektteilnehmer*innen, verschiedene Medien auch im Zusammenhang mit beruflichen Perspektiven qualifiziert zu nutzen.

Darüber hinaus werden natürlich weitere Kompetenzen wie Teamfähigkeit und selbständiges Arbeiten gefördert, denn der zu produzierende Film wird das Ergebnis einer Gruppenarbeit sein. Auch das Suchen, Finden, Filtern, und Strukturieren von Informationen sowie deren Weitergabe ist ein Kernbestandteil der Zusammenarbeit im Rahmen der Filmproduktion. Das Selbstbewusstsein der Jugendlichen, das Vertrauen in sich und andere soll so gestärkt werden und zur Integration beitragen. 

Nicht zuletzt sollen die Jugendlichen einen persönlichen Zugang zu Museen im Allgemeinen, zur Kunst, zur Kultur und zu den Menschen erhalten und aktiv daran teilhaben.

 

Nach Abschluss der Dreharbeiten findet eine viertägige Postproduktion in einer Jugendfreizeiteinrichtung außerhalb von Kassel statt. Das Projekt wird mit einer feierlichen Vorstellung des Films mit Eltern, Geschwistern, Freund*innen und Interessierten beendet.

 

"Smart Museum TV" ist ein Teilprojekt von "Museum macht stark", für das sich Zeit für Kinder e.V. , das Medienprojektzentrum Offener Kanal Kassel und Museen zusammenschließen. 

vereinzeitfuerkinder@gmail.com

 

www.zeitfuerkinder..com